NACH EYTHRA

Bildband zur Devastierung Eythras
Clientfreies Projekt
Websiteeditionliatris.de
SkillsKonzeption, Fotografie, Recherche, Redaktion, Bildredaktion, Layout, Druckvorstufe

Nach Eythra führt heute kein Weg mehr. Und statt Brüchen und Leerstellen in Leben und Landschaft finden sich heute Boote und Liegeflächen am Zwenkauer See… Der Bildband NACH EYTHRA wirft einen späten Blick auf das Geschehen, aber einen Blick, der dieses Geschehen nicht nur als Fakt, sondern bildlich betrachtet. Er schwelgt nicht in Erinnerung, aber trägt diese weiter. Er bleibt nicht in der Vergangenheit haften, aber klärt über sie auf. Er versteht sich als Dokumentation des Dazwischen, verbindet das Davor mit dem Danach seiner Geschichte und ergänzt so andere Publikationen zum Thema. Die Bilder der Devastierung sowie eine Chronik Eythras, die bis ins Jahr 2015 reicht und historischen Aufnahmen aktuelle Bilder des Zwenkauer Sees gegenüberstellt, sind den „Ehemaligen“ gewidmet, aber den folgenden Generationen ans Herz gelegt.